Translate

Mittwoch, 21. Mai 2014

Von Cuxhaven segeln wir über Helgoland ...



... nach Spiekeroog, das uns mit seinen blühenden Kastanienbäumen und Rhododendrons, seinen schönen alten Häusern, dem Wellness-/ Schwimmbadbereich und der gepflegten, nicht allzu geordneten Atmosphäre beeindruckt. Die Wucht der Gezeiten minimiert "man suutjes" Bedeutung.
Wir bleiben einen Tag und genießen. Die Ruhe, die Langsamkeit, die heitere Gelassenheit der Insel. Wie würde Autofreiheit die Welt verändern.





Der Sonnenaufgang wattiert das Ablegen nach Borkum in hellblau und rosa Stille...



... Für Paul ein Grund, auch am nächsten Tag früh abzulegen - nach Vlieland. Dieses Mal lasse ich mich in der warmen, herrlich schaukelnden Koje liegen und lese noch ein bisschen.



Da der Wind uns mit seiner Ostrichtung verwöhnt, ergreifen wir die Gelegenheit und machen wieder einen großen Schlag nach Westen. 15 Stunden Segeln von Borkum nach Vlieland. Dafür bleiben wir auch hier einen Tag.
Natürlich stehen wieder Reparaturen an.


Wir laufen und schauen uns die Insel an.





20. Mai. Anbaden. Warme 14 -15 Grad.