Translate

Samstag, 14. Februar 2015

Dominica 3. Tag/ 2 (von Harm)

Karibik 14.2.15 Den Karneval in Porthmouth haben wir leider verpasst. Der Umzug war schon am Nachmittag und die Straßenfeiern finden Sonntag bis Dienstag statt. Aber wir haben den Ort erkundet. Ich hatte Hunger - eine nette Strassenhändlerin bot uns Chicken oder Pig an. Ich dachte " wat de Bur nicht kennt, dat frit de nicht" , also Pig. Es roch sehr gut. Was mich beim Essen wunderte, es waren so kleine Knochen - wo mögen die wohl herkommen - beim Schwein. Irgendwie war ich irritiert - aber die Lösung folgt, als uns die Schweizer am Nebentisch die Lösung präsentierten - es war ein gut gewürzter Schweineschwanz. In der Blue Bay Bar trafen sich viele Segler wieder und alle, die sich so "lögenhaft wat to fertellen" hatten. Das eine Paar kam aus Amerika, das andere aus der Schweiz. Die Schweizer waren sehr nett und offen und er erzählte uns einen Teil seiner Lebensgeschichte. Er lief zur Höchstform auf, nachdem ich mich als Bauer geoutet hatte. Das war sehr nett. Eine tolle "Kalinago Performance" führte uns in der Bar ganz tolle ursprüngliche Tänze vor. Die Kalinago oder "Cariben" gehören zu den karibischen Ureinwohnern, die ihr anderes Aussehen auch bewahrt haben. Mit der Überfahrt zum Boot und einem nassen Hintern, ging wieder ein toller Tag zu Ende.