Translate

Samstag, 4. April 2015

Bye-bye, Virgin Islands!

Liebe Freunde und Familie!
In den letzten 14 Tagen segelten wir von der ersten Insel Virgin Gorda aus eine Runde durch die Inselwelt der BVI ...

... über Marina Cay, wo ein interessanter Schnorchelgrund ist


... mit der kostenlosen Fähre nach Trellis Bay

... zu Fuß zum ATM (Geldautomat) am Flughafen - wie viele von diesen Flugzeugen sind wohl Privatjets der Menschen, die ...

... ihren Hubschrauber auch immer dabei haben? -

... zur Bucht neben Little Jost van Dyke, wo unsere Wanderversuche von vielen Kakteen-Stacheln, z.T. durch die Schuhsohle (!) vereitelt werden


... weiter nach Little Harbour auf der Insel Jost van Dyke





... zum Great Harbour und dem wegen Wirt und Parties legendären Lokal Roxy´s


- hier gibt es gut besuchte öffentliche Hängematten -

... zu Fuß zur White Bay, segelnd an West Tortola vorbei zur Nanny Cay Marina, wo wir Wasser tanken, einkaufen, einen neuen Außenborder erwerben

- hier wird der Außenborder ausprobiert -

... weiter nach Norman Island erst in die Benures Bay, wo wir Alia und ihre Eltern Jana und Lars mit ihrem schönen Katamaran Joy of Life kennen lernen und vergnügliche Stunden miteinander verbringen


- Alia spielt mit ihren 6 Jahren schon gerne Schach -


 - nasses Vergnügen auf dem Stand-up-board -

- dies ist ein Foto vom Heck ins Wasser: ein unglaubliches Türkis! -

... und dann in die Bucht, die The Bight heißt, und jetzt vor Ostern von PS-starken Motorbooten aus Puerto Rico mit knatternden Generatoren im Dauereinsatz dominiert wird

- Massen-Schnorcheln um die Ecke an den Caves, den Höhlen südlich des Treasure Point - Von Tortola wird man für 400$ für ein 4-stündiges Vergnügen an diesen Schnorchelgrund gefahren und findet sich im Rudel auf der (vergeblichen) Suche nach dem versprochenen Schnorchel-Highlight wieder -

... weiter nach Spanish Harbour auf Süd Virgin Gorda (gute Einkaufsmöglichkeiten) mit einem Spaziergang zu den Boulders, den großen Steinen am Südstrand.


Und morgen heißt es Bye-bye, Virgin Islands! Wir haben euch ganz gut kennen gelernt. Vielleicht kommen wir einmal wieder, um Sommer, Sonne, Meer zu tanken und eines eurer vielen Boote zu chartern.

Der Wind wird bestimmen, wo wir landen, entweder in St. Martin, St. Kitts/Nevis oder auch gleich ca. 200 sm später auf Guadeloupe.