Translate

Dienstag, 26. Mai 2015

17. Tag auf See zwischen Guadeloupe und Horta/ Azoren

Die letzte Email von gestern 20:28 h UTC (21:28 h in Deutschland) hieß:

"
Eta wohl eher do, jetzt motorsegeln, ansonsten nur 60 sm pro tag."

Übersetzt: Estimated Time of Arrival (Eta wird vom Plotter berechnet und angezeigt), also die geschätzte Ankunftszeit, wird wohl eher Donnerstag als Dienstag, wie noch vor 2 Tagen oder Mittwoch, wie noch gestern gedacht, sein. Die man suutje-Belegschaft segelt nämlich mit Motorunterstützung gegen den Wind, kommt aber gestern insgesamt nur 60 Seemeilen voran.

SMS heute um 13 h UTC:
muehsames aufkreuzen! gestern bei lage luft in dieselzufuhr, heute
nachfuellen, entlueftung. fast 12h wind 5-10 msec aus oso- guenstig.

Position        38° 12' N, 33° 18' W
Etmal           117 sm
Wind            OSO - O - ONO 5 -11 m/ sec (3 - 6 Bft)
Speed           4 - 5 kn
Luft               21°; bedeckt
Wasser         24.6°
Noch            221 sm

Das heißt, die man suutje-Jungs haben eine gute Tagesstrecke von 117 Seemeilen hin und her gesegelt, sind ihrem Ziel Horta aber nur um 54 Seemeilen näher gekommen.

SMS um 14:20 h UTC: 
He loeppt! (Er, der Motor, läuft. - Für die Nicht-Plattdeutschen unter Euch.) Dieselgeschmack ist etwas gewoehnungsbeduerftig. Nun 110 grd, 5 kn, wind aus 80 grd, 20 kn


Nanni Diesel 4220HE – 50 PS (neu 1993) 

Tede, Jürgen und Paul waren heute morgen mit man suutje auf der Isobare, die fast durch das Ziel Horta auf Faial geht. Sie müssen in den letzten Tagen vor Ankunft leider immer gegen den Wind ankreuzen.